Reinhold di Cesare Künstlername Kusche

Habe den Mut, anders zu sein, sei einfach nur du selbst.

  • image06

    Bestseller

    Klaras lange Reise

  • image01

    Cecilias zerrissene Bande

    Liebe, Eifersucht, Leidenschaft

  • image02

    Terralumina

    Auf der Suche nach Liebe

  • image03

    Der verlorene Schatten

    Spannung, Erotik, Tiefsinn

  • image04

    Clara's long journey

    Bestseller in Englisch

  • image05

    Was bleibt ist Sus Liebe

    Eine authentische Geschichte

  • image07

    Im Zwielicht des Feuers

    Abenteuer, Rätsel, Tiefsinn

Bestseller

Klaras lange Reise


weitere Rezensionen

Wer die ›Prophezeiungen von Celestine‹ liebt, der wird auch von diesem Roman begeistert sein. Du bist deinen Gefühlen nicht ausgeliefert, denn du bist mehr als dein Gefühl. Dein Geist ist Schöpfer deiner Gefühlswelt. Auch, wenn es nicht so scheint, du kannst ein anderes Denken wählen. Meistere dein Herz, statt dich von ihm meistern zu lassen! Dein Körper und deine Gefühlswelt reagieren auf die Absichten deines Geistes.
Julia Kathan Julia Kathan - Schauspielerin, Schriftstellerin und Sängerin

Klaras lange Reise zu den Scilly-Inseln‹ ist ein bewegender Roman über die Reise eines Mädchens zu sich selbst. Durch ihr Leiden, Leben, Lieben und die Teilnahme an ihren Erkenntnissen erfahren wir mehr über die Mysterien des alltäglichen Lebens und der spirituellen Welt. Klaras Erkenntnis, dass ihr Geist die Wirklichkeit, in der sie lebt, erschafft, zeigt uns, dass, wenn wir bereit sind, unserer inneren Stimme zu folgen, heilen können. Wie Klara können auch wir an allen Herausforderungen wachsen, unser inneres Licht entfachen und mit all unserem Mut und unserer Liebe die Welt erschaffen, in der wir wirklich leben wollen. Ein leicht verständlicher, spiritueller Roman nicht nur für ›Einsteiger‹, sondern für alle Menschen, die sich dem Wunder des Lebens, und damit auch sich selbst, öffnen möchten. 
Verena Freimuth Verena Freimuth, Autorin, Soziologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dieses Buch hat mich regelrecht ›gefesselt‹, sodass ich Mühe hatte, mittendrin mit dem Lesen wieder aufzuhören, weil es schon so spät geworden war. Ich habe es tatsächlich geschafft, dieses Buch an zwei Abenden durchzulesen. Was durchaus nicht heißen soll, dass es sich um einen Lesestoff handelt, der nur so an einem vorbei rauscht, sondern für mich waren es die Bestätigungen dessen, wie sehr sich mein Leben verändert hat, seit ich mich meiner spirituellen Entwicklung bewusst geöffnet habe. Vor dem Lesebeginn hatte ich die Befürchtung, dass ausführlich auf die Krebserkrankung von Klara eingegangen wird – für mich, die ich sehr nah am Wasser gebaut habe, keine schöne Vorstellung. Doch die Erkrankung und die folgenden Nachbehandlungen werden eher am Rande erwähnt, sondern im Vordergrund stehen Klaras spirituelle Entwicklungen, wie sie zum Beispiel die Aura der Bäume sehen oder in einer lange vergangenen Zeit einem Gespräch beiwohnen kann. Ganz bemerkenswert finde ich das Kapitel, wo es um Selbstbestimmung, Eigenverantwortung und vor allem den ›Schuldbegriff‹ geht – ein Thema, was in meinen eigenen Seminaren einen weiten Raum einnimmt. Doch ... ich will natürlich nicht alles dem geneigten Leser vorweg nehmen – nur so viel: ›Klaras lange Reise‹ wird für meine Schüler zur Pflichtlektüre! Es ist das ideale Buch für alle, die für ihren eigenen spirituellen Weg eine literarische Begleitung wünschen, die ihre – oft unbewussten – Fragen beantwortet und neugierig macht auf das, was alles noch möglich ist.
Marion Kroh Marion Kroh, Schriftstellerin und Geistheilungs-Therapeutin

Im Alter von acht Jahren stellen die Ärzte bei Klara einen Gehirntumor fest, der in einer riskanten Operation entfernt wird. Klaras unbändiger Lebenswille sorgt jedoch dafür, dass sie wieder vollständig gesund wird. Als Klara eines Tages die Aura von Bäumen entdeckt und die Stimmen Verstorbener hört, wird sie von ihren weisen Großeltern nicht für verrückt erklärt, sondern stattdessen verständnisvoll in ihrer Wahrnehmung bestärkt. Im Laufe ihrer Bewusstseinserweiterung erkennt sie, dass es keine absolute Wahrheit gibt, sondern alles ›nur‹ eine Frage der Perspektive ist. Und somit hat jeder mit seiner Meinung Recht! Klara lernt, ihre Gedanken zu beobachten und ihre Gefühle sowie Situationen mit der Kraft ihrer Gedanken zu verändern. Ein intelligenter, spiritueller Roman, der so manchem Leser dabei helfen kann, sein eigenes Bewusstsein zu erweitern und höhere geistige Zusammenhänge zu erkennen.
Katharina Maria Link Katharina Maria Link, Schriftstellerin und Psychologische Beraterin

›Klaras lange Reise zu den Scilly-Inseln‹ ist ein ungewöhnlicher Roman. Der Erzähler zeigt uns zwölf Jahre aus dem Leben der Protagonistin, von ihrer Kindheit bis ins Alter von etwa 20 Jahren. Die Geschichte beginnt mit einer erschreckenden Diagnose: Das Kind ist krank, die Heilungschancen sind äußerst gering. Aber Klara besiegt die Krankheit. Der Leser begleitet das Mädchen, bekommt Einblicke in die Gefühlswelt Klaras, lernt ihre Art der Wahrnehmung kennen. Die Lektüre animiert zum Nachdenken, vielleicht auch zum Verifizieren eigener Einstellungen. Verschiedene Lesarten sind denkbar, bei jeder nächsten Lektüre des Romans eröffnen sich dem Leser neue Möglichkeiten und neue innere Welten.
Grazyna Werner Grazyna Werner, Dozentin, Sprachmittlerin, Autorin
 
 |  Reinhold Kusche © - alle Rechte vorbehalten  www.sllounge.deImpressum |